Ich fühle mich sehr wohl, wenn ich im Wald in die Pilze gehen kann.

Ich habe mich mit dem Bundestagsabgeordneten für das Erzgebirge, Alexander Krauß getroffen und war bei ihm im Bürgerbüro in Schwarzenberg. Alexander war bis 2017 Landtagsabgeordneter und ist bei der Bundestagswahl dann ins Parlament nach Berlin gewählt wurden. Er vertritt sozusagen unsere Region in der Hauptstadt.

Ich finde, dass wir ein ehrliches teilweise auch lustiges Gespräch führen. Es geht, klar, um Politik aber auch um seinen Glauben als Christ, um seinen Tag in Berlin und der Politik. Wir haben aber auch darüber geredet, dass es Schattenseiten in dem Job gibt, den Druck den man hat und das Politiker auch irgendwie nur Menschen sind. Alexander hat mir gesagt, was ihn derzeit nervt, was er liebt und wieso Christian Lindner mal im Parlament rumgetorkelt ist.

Die Episode ist nicht mehr ganz so lang, wie meine erste. Ihr habt mir super nettes Feedback gegeben und ich freue mich auch weiter über eure Anregungen, Kommentare und Mails. Jetzt hört aber erst einmal rein. Viel Spaß mit mir und Alexander Krauß.

Hier sind ein paar Highlights des Gesprächs:

Wenn jemand mit Menschenblut sein Schreiben verziert, ist das zumindest ein Anhaltspunkt, dass der nicht so rational handelt.

Zur Stelle im Podcast Alexander hat schon einmal einen Brief mit Morddrohungen erhalten.

Politiker sind Menschen wie andere auch mit Stärken und Schwächen.

Zur Stelle im Podcast Die Antwort, warum Christian Lindner mal etwas angetrunken in die Abstimmung kam.

Schön, dass ihr dabei wart beim Gespräch mit Alexander Krauß. Ich hoffe es hat euch gefallen. Sicherlich gibt es auch einige von euch, die Alexanders politische Meinungen nicht ganz teilen. Gern könnt ihr darüber diskutieren, aber ich bitte euch dies auf einer sachlichen Ebene zu tun. Es sollte kein rein politisches Gespräch sein und das ist es auch nicht geworden.

Teilt den Podcast auch gern, zeigt ihn euren Geschwistern, Eltern, Freunden und vielen anderen und bewerte ihn bei iTunes oder Soundcloud. Schickt mir auch weiterhin Tipps für Gäste an glickauf@erzgebuerger.de und dann hoffe ich, dass ihr weiter dabei bleibt und freue mich schon auf das nächste Mal. Macht’s gut, euer Christopher.

Unser Gespräch in Bildern

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.